So integrieren Sie unbounce

mailworx Formulare & unbounce miteinander kombiniert

unbounce.com ist eine online Plattform, die es Ihnen ermöglicht das aus dem E-Mail-Marketing bekannte A/B-Split-Testing auch für Webseitenformulare zu verwenden und so Ihre Formulare statistisch zu optimieren.

In unbounce werden hierzu sog. WebHooks zur Verfügung gestellt, die eine Integration in andere Tools wie mailworx ermöglicht. In diesem Whitepaper erklären wir Ihnen, wie Sie die mailworx Formulare und den WebHook konfigurieren, damit diejenigen, die ein unbounce Formular ausfüllen direkt in mailworx als Abonnenten angelegt werden und Sie natürlich weiterhin alle Möglichkeiten der mächtigen mailworx Formulare weiterhin nutzen können.

Schritt 1: unbounce Formular erstellen

Erstellen Sie Ihr unbounce Formular mit den gewünschten Feldern, die von Ihren Interessenten abgefragt werden sollen. Natürlich sollen diese Felder auch in mailworx als Abonnentenfelder existieren.

Wichtig ist dabei der im Screenshot rot markierte Name des Feldes. Dieser Feldname wird dann in späterer Folge den mailworx Abonnentenfeld zugeordnet.

Schritt 2: WebHook erstellen

Sobald Sie Ihr unbounce Formular und auch das zugehörige mailworx Formular mit den gleichen Feldern erstellt haben, wählen Sie unter "Leads & Form Integrations" die Option "WebHook".

Der WebHook benötigt die Url des mailworx Formulars, zu welchem die Daten übertragen werden sollen. Diese Url finden Sie in mailworx beim Formular im Karteireiter "Einbinden", wie im Screenshot dargestellt.

Die markierte Url wird in dem WebHook eingetragen und leicht verändert. So werden die entsprechenden Platzhalter [value] aus mailworx mit den entsprechenden Feldnamen (email) aus unbounce ersetzt.

So wird beispielsweise aus der Url:

http://sys.mailworx.info/sys/.....&firstname=[value]&lastname=[value]&email=[value]&dupl=email

folgende Url:

http://sys.mailworx.info/sys/.....&firstname=(firstname)&lastname=(lastname)&email=(email)&dupl=email

wobei die Werte in den runden Klammern die in unbounce festgelegten Feldnamen sind.

Bestätigen Sie den WebHook-Dialog in unbounce und schon werden die Interessenten, die das unbounce Formular ausfüllen in mailworx als Abonnenten angelegt, wobei wie gewohnt, bestehende Abonnenten in mailworx aktualisiert und neue Abonnenten in mailworx hinzugefügt werden. Der Abgleich erfolgt durch die E-Mail-Adresse, wie durch den Url-Parameter dupl festgelegt wurde.

zurück