Erstellen einer Veranstaltung über die mailworx API - CreateEvent

RequestParameter: CreateEventRequest
ResponseParameter: CreateEventResponse

Mit Hilfe dieser Methode kann eine Veranstaltung mit den Basisinformationen erstellt werden. Dabei müssen folgende Eigenschaften im „Veranstaltung“-Objekt angegeben werden:


Name: Der Name der Veranstaltung.
Begin: Datum und Uhrzeit, wann die Veranstaltung beginnt.
End: Datum und Uhrzeit, wann die Veranstaltung endet.
Location: Ort, an dem die Veranstaltung stattfindet.
Languages: Die dieser Veranstaltung zugewiesenen Sprachen.
NotificationAddress: Jene E-Mail Adresse, an welche div. Benachrichtigungen geschickt werden sollen.
NotificationLanguage: Die Sprache der Benachrichtigungen.
State: Der Status der Veranstaltung (In Vorbereitung, In Durchführung, Abgeschlossen).

Folgende Eigenschaften sind optional:
CalendarText: Jener Text, welcher im Kalendereintrag angezeigt wird, wenn auf die Veranstaltung verlinkt wird.
Description: Die interne Beschreibung der Veranstaltung.

Das Response Objekt beinhaltet die Guid (eindeutige mailworx ID) der Veranstaltung, die angelegt wurde.

Codebeispiel
//Create an instance of the service agent.
MailworxWebServiceAgent agent = new MailworxWebServiceAgent();

Event eventToCreate = new Event();
eventToCreate.Begin = new DateTime(2015, 12, 1, 9, 0, 0);
eventToCreate.End = new DateTime(2015, 12, 1, 17, 0, 0);
eventToCreate.Description = "Eine neue Veranstaltung";
eventToCreate.Languages = new string[] { "DE", "EN" };
eventToCreate.Location = "Rohrbach";
eventToCreate.Name = "Veranstaltung 1";
eventToCreate.NotificationAddress = "maw@eworx.at";
eventToCreate.NotificationLanguage = EventNotificationLanguage.German;
eventToCreate.State = EventState.InExecution;

CreateEventRequest request = new CreateEventRequest();
request.Event = eventToCreate;
request.SecurityContext = GetSecurityContext();

// Create the new event.
CreateEventResponse response = agent.CreateEvent(request);

Console.WriteLine("Successfully created the event. The id is: {0}", response.Guid);