Auslesen von Gästen einer Veranstaltung - GetEventGuestList

RequestParameter: GetEventGuestListRequest
ResponseParameter: GetEventGuestListResponse

Verwenden Sie diese Methode, um die Gästeliste einer bestimmten Veranstaltung abzurufen.

Der GetEventGuestListRequest enthält folgende Eigenschaften:

EventId: Die ID der jeweiligen Veranstaltung
GuestState: Der Status der zu exportierenden Gäste (Teilnahme, Angemeldet, Abgemeldet, Warteliste, Keine Reaktion)
SubscriberFields: Die zu exportierenden Abonnentenfelder der Gäste

Der GetEventGuestListResponse enthält die Eigenschaft „Guests“, eine Liste von allen Gästen.


Ein Gast enthält folgende Eigenschaften:
CompanionCount: Die Anzahl der Begleitpersonen
Companions: Die Begleitpersonen des Gasts. Die Eigenschaft Fields der Begleitperson sind die Werte der Begleitpersonenfelder, falls welche für die Veranstaltung verfügbar sind.
EventFields: Dies sind die Werte der Formularfelder, falls welche beim Anmeldeformular hinterlegt sind
EventRegistrationDate: Das Datum, an dem der Abonnent sich für die Veranstaltung angemeldet/abgemeldet usw. hat.

Exportiert man Gäste vom Status „Keine Reaktion“, sind die Eigenschaften CompanionCount, Companions, EventFields und EventRegistrationDate vom Guest Objekt null.

Codebeispiel
// Create an instance of the service agent.
MailworxWebServiceAgent agent = new MailworxWebServiceAgent();

GetEventGuestListRequest request = new GetEventGuestListRequest();
request.EventId = new Guid("f26895b3-3648-4976-9b4f-37cbfdf3ac21");
request.Language = "DE";
request.SecurityContext = GetSecurityContext();
request.GuestState = GuestState.Registered;			
// Export all subscriber fields.
request.SubscriberFields = agent.GetSubscriberFields(new SubscriberFieldRequest() {
	FieldType = FieldType.CustomInformation,
	Language = "DE",
	SecurityContext = GetSecurityContext()
}).Fields;

// Get all guests of the status “Registered”.
GetEventGuestListResponse response = agent.GetEventGuestList(request);

Console.WriteLine("Amount of guests: {0}", response.Guests.Count());