Wir suchen die Besten - wir suchen Sie! Jetzt bewerben >

Einfache Trigger-Mails

Effizienter arbeiten mit ereignisabhängige Kampagnen

 

Ihre Frage wurde nicht beantwortet?
Das holen wir gerne nach!

 

Frage stellen

 

Was versteht man unter ereignisabhängigen Kampagnen?

Ereignisabhängige Kampagnen werden grundsätzlich auf Basis von Aktionen seitens der Empfänger versendet und werden auch oftmals als sogenannte Trigger-Mails bezeichnet. Bei diesen Aktionen (Trigger) kann es sich zum Beispiel um einen Link-Klick oder das Absenden eines Formulars handeln. Sie erstellen einmal die Newsletter Aussendung, welche versendet werden sollte, und verknüpfen diese mit dem jeweiligen Auslöser. Den Rest erledigt mailworx für Sie - voll automatisiert und zum richtigen Zeitpunkt.

Man kann auch sagen, dass man in mailworx unter einer ereignisabhängigen Kampagne eine einstufige Follow-Up-Kampagne versteht. Möchten Sie aber eine mehrstufige Kampagne auf Basis einer bestimmten Aktion aufbauen, ist dies natürlich auch möglich. Verwenden Sie dazu einfach anstatt von ereignisabhängigen Kampagnen den mailworx Workflow Editor. Mehr zu diesem Thema erfahren Sie in unserem Whitepaper Marketing Automation.

 

Wozu werden ereignisabhängige Kampagnen im E-Mail Marketing verwendet?

Für ereignisabhängige Kampagnen bzw. einfache Trigger-Mails gibt es in mailworx zwei TOP-Einsatzgebiete, deren Umsetzung wir Ihnen in diesem Whitepaper auch noch näher bringen wollen. Einerseits können Sie zum Beispiel Ihre Kunden mit mehr Informationen zu einem bestimmten Produkt versorgen - zum Beispiel auf Basis eines Link-Klicks. Andererseits kann es sich dabei auch um Service E-Mails, wie zum Beispiel eine Bestätigungsmail, auf Basis eines Formulars handeln.

Reaktion auf Link-Klick
Ereignisabhängige Kampagnen können auf Basis eines Link-Klicks in einem Newsletter versendet werden. Dies ermöglicht Ihnen, dass Sie zum Beispiel interessierten Lesern noch mehr Informationen zu einem Thema oder Produkt zusenden können.  Da diese Kampagnen vom Leser direkt angefordert und im richtigen Moment versendet werden, steigert ein Trigger-Mail in diesem Bereich die wichtigsten E-Mail Marketing Kennzahlen, wie zum Beispiel die Öffnungs- oder Klickrate, enorm.

Abschicken eines Formulars
Anmeldebestätigungen für den Newsletter oder einer Veranstaltung, automatische Bestätigung auf Basis von Service Anfragen oder eine Bestellbestätigung - alles klare Einsatzmöglichkeiten für ereignisabhängige Kampagnen in Kombination mit Formularen. Durch diesen Einsatz können Ihre Kunden sicher gehen, dass ihr Anliegen bei Ihnen eingegangen ist und Sie können den Kontakt nutzen, um wichtige Informationen zu übermitteln.

 

Wie erstelle ich eine ereignisabhängige Kampagne mit mailworx?

Ereignisabhängige Kampagnen werden wie die regelmäßigen Aussendungen mit dem mailworx Kampagnen Editor erstellt. Sie haben somit auch hier alle Möglichkeiten, Ihre Kampagnen ansprechend zu gestalten. Der Unterschied entsteht erst im Reiter "Versenden". Hier können Sie unter dem Punkt "Versandart" Ihre E-Mail Kampagne als "Ereignisabhängig" klassifizieren.

Sobald eine ereignisabhängige Kampagne als solche gekennzeichnet wurde, finden Sie diese in der Übersicht Ihrer Kampagne unter dem Reiter "Ereignisabhängig".

 

Was ist der Unterschied zwischen einfachen und individualisierten Trigger-Mails?

In mailworx haben Sie die Möglichkeit, zwischen zwei unterschiedlichen Typen an Trigger-Mails zu wählen. Der Unterschied liegt hauptsächlich am Grad der Individualisierung bzw. Integration von Fremdsystemen.

Einfache Trigger-Mails
Einfache Trigger-Mails werden mit dem mailworx Kampagnen Editor erstellt. Die Inhalte können pro Abonnent mit den vorhandenen Daten der mailworx Abonnentendatenbank (z.B. personalisierte Anrede, Einschränkung der Zielgruppe, etc.) individualisiert und versendet werden.

Beispiele für den Einsatz:

  • Absenden eines Formulars (z.B. Anmeldebestätigung)
  • Klick eines Links (z.B. E-Mail mit weiterführenden Informationen)
  • Datum (z.B. Geburtstagsmail)

In diesem Whitepaper gehen wir im Konkreten auf diese Art der Trigger-Mails ein.

Individualisierte Trigger-Mails
Individualisierte Trigger-Mails heben die Individualisierung auf ein ganz anderes Niveau. Sie bilden im Grund nur noch die E-Mail Hülle, die mit maßgeschneiderten Inhalten pro Abonnent gefüllt wird. Die Inhalte werden automatisiert aus einem Fremdsystem (z.B. Online-Shop, CMS, etc.) über die mailworx Schnittstelle übergeben.

Beispiele für den Einsatz:

  • Absenden einer Bestellung (z.B. Bestellbestätigung mit Produktempfehlung)
  • Abschluss einer Buchung (z.B. Buchungsinformationen mit Reisetipps aus Zielregion)
  • Service Mailings (z.B. automatisiertes Help-Desk Ticket)

Mehr Informationen zu individualisierten Trigger Mails bekommen Sie in diesem Whitepaper.

 

Wo kann ich eine ereignisabhängige Kampagne (einfache Trigger-Mail) verwenden?

Ereignisabhängige Kampagnen können entweder in einem Newsletter auf Basis eines Link-Klicks versendet werden, oder Sie haben ebenfalls die Möglichkeit, die jeweilige Kampagne nach dem Absenden eines Formulars zu versenden. Zur erfolgreichen Umsetzung müssen Sie die ereignisabhängige Kampagne einfach mit dem jeweiligen Newsletter oder Formular verknüpfen.

 

Wie wird eine ereignisabhänge Kampagne in einem Newsletter verlinkt?

Um eine ereignisabhängige Kampagne in einem Newsletter zu verlinken, gehen Sie zu den jeweiligen Linkeinstellungen und öffnen die "Zusätzlichen Optionen". Dort können Sie dann die zuvor erstellte ereignisabhängige Kampagne auswählen. Nach dem Link-Klick wird diese automatisiert an Ihren Abonnenten versendet.

 

Wie wird eine ereignisabhängige Kampagne mit einem Formular verknüpft?

Zur Verknüpfung der ereignisabhängigen Kampagne mit einem Formular gibt es zwei Möglichkeiten. Sie können also einerseits direkt im Reiter "Versenden" bei der Kampagne über den Punkt "Formular auswählen" das jeweilige Formular auswählen. Wird dieses erfolgreich abgesendet, versendet mailworx automatisiert die verknüpfte Kampagne.

Andererseits haben Sie auch die Möglichkeit im mailworx Formular Editor, die gewünschte Kampagne auszuwählen. Gehen Sie dazu in den Reiter "Aktion" und wählen beim Punkt "Kampagne beim Absenden des Formulars" die zuvor erstellte ereignisabhängige Kampagne aus.

 

Können ereignisabhängige Kampagnen auch auf Basis eines Datums versendet werden?

Ereignisabhängige Kampagnen können natürlich auch auf Basis eines Datums versendet werden. Nutzen Sie dazu den mailworx Workflow Editor und fügen das jeweilige Datums-Feld Ihrer Abonnentendatenbank als Auslöser hinzu. Im nächsten Schritt können Sie dann die gewünschte und wiederum zuvor erstellte ereignisabhängige Kampagne auswählen. Sobald der Workflow aktiviert wurde, werden die E-Mails zu dem gewünschten Zeitpunkt an die jeweiligen Abonnenten versendet.

Mehr Informationen zu den Einsatzgebieten des mailworx Workflow Editors bekommen Sie in diesem Whitepaper.

 

Können auch mehrstufige Kampagnen abgebildet werden?

Handelt es sich bei Ihrem Vorhaben um mehrstufige Kampagnen, empfehlen wir Ihnen diese im mailworx Workflow Editor zu erstellen. Mit diesem Werkzeug bieten wir Ihnen viele Möglichkeiten, automatisierte Kampagnen zu erstellen. Es ist hier unter anderem möglich, auf Basis von Link-Klicks oder Formularen eine definierte Aktionsfolge zu starten. So lassen sich zum Beispiel, automatisierte Willkommensserien oder Reaktivierungskampagnen ganz einfach umsetzen. Mehr zum Thema Marketing Automation und dem mailworx Workflow Editor erfahren Sie in diesem Whitepaper.

zurück