Vermeiden von Mehrfachbesendungen

Vermeiden Sie Überflutung im Posteingang Ihrer Abonnenten

 

"Doppelt hält besser" - eine Aussage, die einem oft über die Lippen kommt. Sie gilt jedoch nicht beim Versenden von Newslettern. Denn da kann es schon mal vorkommen, dass man einen Abonnenten vergrämt, weil dieser einen Newsletter mehr als einmal bekommt. 

Wie kann das passieren?

Die Ursachen für Duplikate (Abonnenten mit der gleichen E-Mail Adresse) sind vielfältig.
Ein hilfreiches Whitepaper zur Bereinigung von Duplikaten finden Sie hier.

Selbst in einem perfekt gewarteten Abonnentenstamm können dennoch Duplikate enthalten sein, wie z.B. zwei Geschäftsführer, die beide dieselbe office@... Adresse verwenden.

Wie können Sie es vermeiden?

Um zu vermeiden, dass eine E-Mail Adresse mehrfach besendet wird, gibt es nun eine neue Funktion bei der Versandprüfung. Sind E-Mail Adressen in der Abonnentengruppe mehr als einmal vorhanden, so wird Ihnen das in einem eigenen, orangen Bereich angezeigt. Mit einem Klick auf den Button "E-Mail Adressen nur einmal beschicken" aktivieren Sie nun diese neue Funktion und jede E-Mail Adresse erhält die Kampagne nur einmal.

Die Anzahl jener Abonnenten, die durch das Vermeiden von Mehrfachbesendungen vom Versand ausgeschlossen werden, sind bei den Versandzahlen unter "Abonnenten mit gleicher E-Mail Adresse" ersichtlich.

Genauere Informationen zu den ausgeschlossenen Abonnenten werden Ihnen aufgelistet, wenn Sie auf "Abonnenten mit gleicher E-Mail Adresse" klicken. Stimmen die E-Mail Adressen bei mehreren angemeldeten Abonnenten überein, wählt mailworx einen davon per Zufallsprinzip für den Versand aus.