Animierte GIFs

Erfolgreicher Einsatz von animierten GIFs in Ihren E-Mail Marketing Kampagnen

Lockern Sie Ihre E-Mail Marketing Aussendungen mit animierten GIFs auf und wecken Sie so die Aufmerksamkeit Ihrer Abonnenten. In dieser Anleitung geben wir Ihnen die wichtigsten Informationen zum optimalen Einsatz von animierten Grafiken (GIFs) im E-Mail Marketing.

 

Allgemeine Fragen

Was sind animierte GIFs?

Wie kann man animierte GIFs in E-Mail Marketing Kampagnen einsetzen?

 

Arbeiten mit animierten GIFs in mailworx

Wie kann man animierte GIFs in mailworx verwenden?

Worauf muss man beim Einsatz von animierten GIFs achten?

Von welchen Clients werden animierte GIFs unterstützt?

Was passiert, wenn der Client animierte GIFs nicht unterstützt?

 

Ihre Frage wurde nicht beantwortet? Das holen wir gerne nach!

 

Frage stellen

 

Was sind animierte GIFs?

Unter einem GIF (Graphics Interchange Format) versteht man ein Bildformat. Neben den standardmäßigen Funktionen ähnlicher Formate (JPEG, PNG, etc.) können in einem GIF mehrere Einzelbilder innerhalb einer Datei abgespeichert werden. Wird das Dateiformat vom jeweiligen Client oder anderen Programmen unterstützt, können die gespeicherten Einzelbilder hintereinander abgespielt werden und ergeben somit eine animierte Grafik. Die Sequenzen können dabei nicht nur einmalig abgespielt, sondern auch unendlich oft wiederholt werden.

Animierte GIFs können von Ihnen selbst zum Beispiel in einem Bearbeitungsprogramm wie Adobe Photoshop erstellt werden, außerdem gibt es noch weitere Anbieter, die es erlauben Videos ohne viel Aufwand in animierte Grafiken umzuwandeln. Achten Sie dabei unbedingt auf die Größer der Datei, aufgrund von erhöhten Ladezeiten sollte diese nicht allzu groß werden.

 

Wie kann man animierte GIFs in E-Mail Marketing Kampagnen einsetzen?

Bilder sind aufmerksamkeitsstärker als Wörter. Durch den Einsatz von animierten Grafiken können Sie sich einfach von anderen E-Mail Marketing Kampagnen abheben und Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung gekonnt in Szene setzen. Meist genügt nur eine kleine Bewegung zur Auflockerung einer gesamten Aussendung. Mit wenig Aufwand lassen sich wirkungsvolle Animationen gestalten. Weisen Sie zum Beispiel auf ein spezielles Angebot in Ihrem Newsletter hin oder setzen Sie den Fokus auf wichtige CTAs. Mehr Aufmerksamkeit sorgt gleichzeitig für höhere Klickraten.

Animierte Grafiken bieten Ihnen die Möglichkeit große Geschichten auch bei einem beschränkten Platzangebot zu erzählen. Die Einsatzmöglichkeiten sind vielseitig. Neben einfachen Animationen mit kleinen Bewegungen zur Steigerung der Aufmerksamkeit können Sie auch einmal versuchen, komplexere Nutzungsbeschreibungen oder andere Prozesse durch eine Bildabfolge vereinfacht in Ihre E-Mail Marketing Kampagnen zu integrieren. 

 

Wie kann man animierte GIFs in mailworx verwenden?

mailworx unterstützt GIFs in allen Bereichen Ihrer E-Mail Marketing Software. Das bedeutet, dass Sie diese nicht nur in Ihrem Newsletter Template, sondern auch für Formulare, Landingpages, etc. einsetzen können. Erstellen Sie die animierte Grafik in Ihrem gewünschten Bildbearbeitungsprogramm und laden Sie die .gif-Datei in Ihrer Mediendatenbank hoch. Das Bild kann wie gewohnt in Ihre E-Mail Marketing Kampagnen integriert und verwendet werden. Bereits im mailworx Kampagnen Editor sehen Sie die Vorschau Ihrer animierten Grafik.

 

Worauf muss man beim Einsatz von animierten GIFs achten?

Achten Sie auf einen sinnvollen und angemessenen Einsatz animierten GIFs in Ihren E-Mail Marketing Kampagnen. Setzten Sie Animationen behutsam ein und überfordern Sie Ihre Leser nicht mit zu vielen Bewegungen bzw. Farbwechseln auf einmal. Überlegen Sie bedacht, wo sich eine animierte Grafik lohnt und womit Sie die Kampagne einfach auflockern können. Achten Sie außerdem auf die Größe Ihrer Bilder. Bei aufwendigen Bildabfolgen, vielen Farben oder einer hohen Auflösung kann die Dateigröße schon einmal unvorteilhafte Maße annehmen. Besonders bei mobilen Endgeräten kann es zu sehr langen Ladezeiten kommen. Versuchen Sie die Dateigröße auf einem Minimum zu halten.

Animierte GIFs können in fast allen gängigen E-Mail Clients dargestellt werden - leider gibt es dennoch ein paar Ausnahmen. Welche dies sind haben wir hier zusammengefasst. Dennoch müssen Sie bei animierten Grafiken ebenso wie beim Einsatz von gewöhnlichen Bildern darauf achten, dass die zentrale Botschaft Ihrer Aussendung auch ohne die Animation bzw. dem erfolgreichen Laden der Grafiken rüber kommt - ein paar Ihrer Abonnenten werden auf diese verzichten müssen.

 

Von welchen Clients werden animierte GIFs unterstützt?

Die gute Nachricht an dieser Stelle ist, dass animierte GIFs vom Großteil der Clients unterstützt werden und Ihre E-Mail Marketing Aussendungen dadurch wie gewünscht bei Ihren Abonnenten ankommen. Problemkinder bei animierten Grafiken sind die Outlook Clients ab der Version 2007 und das Windows Phone 7 - alle anderen Desktop-, Webmail- und Mobile-Clients können die integrierten Animationen erfolgreich lesen und abspielen.

 

Was passiert, wenn der Client animierte GIFs nicht unterstützt?

Unterstützt ein Client animierte GIFs nicht, so wird ersatzweise der erste Frame (das erste Bild der Abfolge) als statisches Bild in der E-Mail Marketing Kampagne dargestellt. Achten Sie also darauf, dass Ihre Kampagne auch ohne die Animation funktioniert und das erste Bild die wichtigsten Informationen transportiert bzw. schaffen Sie keine Abhängigkeit von Bildern in Ihren Aussendungen. Bilder werden nicht von all Ihren Empfängern geladen, geben Sie also die wichtigsten Informationen auch im Text wieder.

In der mailworx Statistik können Sie sich einen Überblick über die verwendeten Clients Ihrer Abonnenten verschaffen - außerdem werten wir die Verwendung auch in unseren regelmäßigen Studien nach Branche aus. Wagen Sie einen kurzen Blick darauf und erfahren Sie, wie der Großteil Ihrer Abonnenten animierte Grafiken empfangen kann. In der Web-Version der Aussendungen bekommt übrigens jeder - unabhängig vom Client - die animierte Grafik richtig dargestellt.