IP-Adressen sind ein wichtiges Element für die Kommunikation zwischen Netzwerken, wie zum Beispiel im Internet. Sie haben vielleicht schon von ihnen im Zusammenhang mit Websites oder der IT-Infrastruktur im Unternehmen gehört. Wer hätte gedacht, dass diese eindeutigen Adressen auch wichtig für den Bereich E-Mail Marketing sind. Doch genauso ist es. Speziell wenn es um den Versand Ihrer Kampagne geht, nehmen sie eine wesentliche Rolle ein.

Die IP-Adresse spiegelt im Newsletter Marketing die Qualität – oder auch Reputation – des Absenders wieder und wird bei jedem Versand zur erfolgreichen Übermittlung an den Empfänger verwendet. Werden E-Mails häufig von SPAM-Filtern geblockt oder vom User selbst als SPAM gekennzeichnet, wirkt sich dies negativ auf die Reputation der IP-Adresse und somit auch des Absenders aus. Das kann zu einer schlechten Zustellrate führen. Die Zustellrate ist neben klassischen KPIs, wie zum Beispiel die Öffnungs- und Klickrate, ein wichtiges Qualitätsmerkmal im E-Mail Marketing.

Verwenden Sie ein professionelles Newsletter Tool wie mailworx, so haben Sie im Grund genommen zwei Möglichkeiten, wie Sie mit dem Thema IP-Adresse umgehen können. Sie können sich für eine gemeinsam genutzte IP-Adresse oder für eine IP-Adresse, die nur Sie verwenden, entscheiden. Wir erklären Ihnen den Unterschied!

Gemeinsam genutzte IP-Adresse (Shared IP)

Bei einer gemeinsam genutzten IP-Adresse teilen sich mehrere Versender das gleiche Versandnetzwerk. Wir stellen Ihnen in diesem Fall leistungsfähige Server zur Verfügung und können damit mehrere Datenpakete von unterschiedlichen Kunden versenden beziehungsweise verwalten. Die gemeinsam genutzte IP-Adresse hat sich in der Vergangenheit bereits eine gute Reputation erarbeitet und wirkt sich bei der Zustellung gut für alle Absender aus.

Die Vorteile für Sie sind dabei hauptsächlich wirtschaftlicher Natur. Es muss keine komplexe Infrastruktur aufgebaut werden und Sie können auf eine bestehende Lösung zugreifen. Dies spiegelt sich sowohl in den Kosten, als auch beim Aufwand für die Einrichtung sowie der Wartung wieder. Allerdings teilen Sie sich die zur Verfügung gestellten Ressourcen mit anderen Kunden. Das heißt neben den eigenen Versänden wirken sich auch die Versände anderer Kunden auf die Reputation der IP-Adresse aus.

Dies ist übrigens unsere standardmäßige Lösung bei der Einrichtung Ihres E-Mail Marketing Accounts. Wir stellen Ihnen die Infrastruktur sowie die benötigte IP-Adresse zur Verfügung, welche Sie sich mit anderen unserer Kunden teilen. Dabei haben wir stets ein wachsames Auge auf die Entwicklung der Reputation unserer IP-Adressen. Falls nötig, greifen wir ein, um die bestmögliche Zustellung für Sie zu gewährleisten.

Einzeln genutzte IP-Adresse (Dedizierte IP)

Eine dedizierte IP-Adresse wird nur einem einzigen Versender zugeteilt und somit nur für den Versand der entsprechend zugeordneten Mailings verwendet. Der Versand wird daher nicht von anderen Versendern beeinflusst. Eine ganz neue IP-Adresse besitzt zum Startzeitpunkt noch keine Reputation und muss sich den Qualitätsstatus zuerst erarbeiten.

Die Vorteile liegen in diesem Fall bei der alleinigen Nutzung der Ressourcen. Da die entsprechende IP-Adresse nur für Ihre Versände zur Verfügung steht, können Sie die Reputation beziehungsweise Qualität selbst steuern. Durch den Aufbau eigener technischer Ressourcen fällt ein höherer Initial- sowie Wartungsaufwand an, der sich in den Kosten wiederspiegelt.

Wir bieten Ihnen die dedizierte IP als Alternative zur standardmäßig hinterlegten geteilten IP-Adresse an. Entscheiden Sie sich für diese Variante, unterstützen wir Sie zugleich bei der „Warm-Up“-Phase Ihrer eigenen IP-Adresse. Sie müssen Ihre Reputation nicht von Null auf erarbeiten, sondern profitieren von unserem guten Qualitätsstatus.

Die Entscheidung für eine gemeinsam oder einzeln genutzte IP-Adresse liegt bei Ihnen und hängt stark von Ihren verfolgten Zielen sowie Ihrer E-Mail Marketing Strategie ab. Zusätzlich darf man nicht vergessen, dass die Zustellbarkeit Ihrer Newsletter noch von vielen anderen Faktoren beeinflusst wird und die IP-Adresse nur eines von vielen Kriterien ist.

Sie wollen mehr über dieses Thema erfahren? Unsere mailworx Service Crew steht Ihnen gerne für nähere Details zur Verfügung und hilft Ihnen bei der Entscheidung für Ihre bestmögliche Lösung.

Jetzt anfragen!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren