Sie betreiben bereits professionelles E-Mail Marketing, um Ihre Kunden sowie Interessenten mit relevanten Informationen zu Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung zu versorgen. Warum nutzen Sie dieses Potenzial nicht auch für die Kommunikation innerhalb Ihres Unternehmens? Die Mitarbeiter sind das wichtigste Gut in einem Unternehmen. Durch den Versand von internen Newslettern schaffen Sie es, einfach mit den Menschen in Kontakt zu treten und diese mit allen relevanten Informationen zu versorgen.

Diese offene Kommunikationskultur kommt bei den Mitarbeitern an und spielt nicht nur bei großen Unternehmen oder länderübergreifender Zusammenarbeit eine wichtige Rolle. Auch kleine Firmen profitieren von der Echtzeit-Übermittlung von relevanten Informationen an die entsprechende Zielgruppe innerhalb Ihres Unternehmens.

Vorteile der internen Kommunikation via Newsletter

  • Es handelt sich um eine einfache, schnelle sowie effiziente Möglichkeit, mit Ihren Mitarbeitern in Kontakt zu treten.
  • Durch die Verwendung einer Newsletter Vorlage im Corporate Design des Unternehmens, strahlen Sie Professionalität aus.
  • Die offene Kommunikation relevanter Themen bindet Mitarbeiter enger an das Unternehmen.
  • Alle betroffenen Personen können mit wenig Aufwand gleichzeitig erreicht werden.
  • Die Statistik bietet einen Überblick, wen Sie mit der Information erreicht haben und wen nicht.

Anwendungsbeispiele für interne Newsletter

Es gibt sehr viele unterschiedliche Möglichkeiten, wie Sie den Versand von internen Newslettern inhaltlich ausrichten können und somit Ihre Mitarbeiter begeistern. Wir helfen Ihnen mit der Ideenfindung gerne auf die Sprünge und haben klassische Beispiele für Sie zusammengefasst.

Regelmäßige News aus dem Unternehmen
Versorgen Sie Ihre Mitarbeiter regelmäßig mit den neuesten News aus Ihrem Unternehmen. Legen Sie die Versandfrequenz individuell fest und halten Sie sich an den entsprechenden wöchentlichen oder monatlichen Zyklus. Diese internen Newsletter können zum Beispiel ein paar Worte zu gewonnene Neukunden oder laufende Projekte enthalten. Außerdem können Sie Mitarbeiterevents ankündigen und auch direkt die Anmeldung über Ihren Newsletter abwickeln.

Interne Spielregeln kommunizieren
Immer wieder tauchen in einem Unternehmen wichtige Informationen für die Mitarbeiter auf. Egal, ob es sich dabei um organisatorische Änderungen, anstehende Bauarbeiten oder einfach nur Essenspläne handelt. Sie können die relevanten Themen ansprechend in einem kurzen Newsletter aufbereiten und direkt an alle Mitarbeiter übermitteln. Interne Spielregeln werden schnell kommuniziert und können in Echtzeit den entsprechenden Empfängern ins Postfach geliefert werden.

Begrüßungskampagne für neue Mitarbeiter
Die erste Zeit an einer neuen Arbeitsstelle kann herausfordernd sein. Neue Mitarbeiter werden von allen Seiten mit relevanten Informationen überflutet. Eine automatisierte E-Mail Kampagne kann dabei helfen, die wichtigsten Details noch einmal übersichtlich zusammenzufassen und in täglichen Portionen an den Mitarbeiter zu senden. Damit auch alle bestehenden Mitarbeiter über den Neuankömmling Bescheid wissen, können Sie zum Beispiel ein paar Tage vor offiziellem Arbeitsbeginn einen Steckbrief mit den wichtigsten Informationen und Aufgaben aussenden.

Umfragen zur Mitarbeiterzufriedenheit
Vielleicht führen Sie ja regelmäßig Zufriedenheitsumfragen in Ihren externen Newslettern durch, um ein Stimmungsbild Ihrer aktuellen Kunden zu bekommen. Warum übernehmen Sie dies nicht auch für Ihre interne Kommunikation? Fragen Sie Ihre Mitarbeiter um ihre wertvolle Meinung. Diese fühlen sich im gleichen Zug wertgeschätzt und akzeptiert. Zusätzlich können Sie relevante Informationen aus den entsprechenden Ergebnissen der Umfrage lesen und wichtige Maßnahmen für die Zukunft ableiten, um die Mitarbeiterzufriedenheit zu steigern.

Interne Weiterbildung via Newsletter
Mitarbeiter befinden sich laufend auf Weiterbildungen – egal, ob diese fachlicher oder allgemeiner Natur sind. Das gewonnene Wissen sowie entsprechende Unterlagen können in einer internen Aussendung ganz einfach mit den restlichen Interessierten geteilt werden. Wichtige Erkenntnisse müssen nicht immer in einer Besprechung durchgegangen werden. Übermitteln Sie die relevanten Informationen via Newsletter an die entsprechende Zielgruppe. Die Empfänger können selbst entscheiden, wann sie sich intensiv mit dem erhaltenen Wissen auseinandersetzen.

Umsetzung ähnlich zu klassischen Newslettern

Geht es um die Inhaltserstellung, so unterscheiden sich interne Newsletter kaum zu den klassischen Aussendungen an Ihre externe Zielgruppe. Sie sollten also auch in diesem Fall alle Tipps & Tricks rund um das Texten oder den Einsatz von Bildern beachten. In unserem Blog finden Sie dazu laufend neue und spannende Informationen.

Halten Sie außerdem die Aussendungen knapp und bereiten Sie sie informativ auf, um gegen die Informationsflut in den Postfächern Ihrer Empfänger vorzugehen. Die Versandfrequenz passen Sie am besten individuell an Ihr Unternehmen an. So können Sie zum Beispiel einen monatlich fixen Termin halten und zusätzlich mit Einzelaussendungen zu anfallenden wichtigen Themen sowie automatisierten Workflows kombinieren.

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren