Die Münze Österreich AG mit Sitz in Wien ist eine Tochter der Österreichischen Nationalbank. Das Unternehmen, das zur Weltelite der Münzprägestätten zählt, ist weltweit bekannt für die erstklassige Verarbeitung von Edelmetallen und die Herstellung von Münzen.

Münze Österreich hat den Trend schnell erkannt und bereits über 40% der Abonnenten öffnen die spannenden Newsletter auf mobilen Endgeräten. Da die bisherige Vorlage perfekt auf die Darstellung auf Desktop-Geräten ausgerichtet war und somit nur geringe Möglichkeiten der Layoutanpassungen sowie Mobiloptimierung bot, musste eine neue Newsletter Vorlage her.

Dabei entschied sich der langjährige Kunde von mailworx für ein sogenanntes Mobile First Template. Dieses gewährleistet die optimale Darstellung der E-Mail Kampagnen in erster Linie auf mobilen Geräten, aber zudem auch für Desktop-Öffner. Wie das Unternehmen es nun schafft, auf die Anforderungen der mobilen Leser einzugehen, zeigen wir Ihnen in diesem Best Practice Beispiel.

Mobiloptimierte Vorlage für mehr Klicks

Farbige Buttons sorgen dafür, dass die Handlungsaufforderungen sofort ins Auge stechen und zum Klicken animieren. Auch mobil können die Calls-to-Action durch die größeren Klickflächen einfach mit dem Finger bedient werden. Dies sorgt dafür, dass sich die Münze Österreich wertvolle Klicks nicht entgehen lassen muss.

Die Hintergrundbilder, die im Header eines jeden Newsletters platziert werden, lassen die E-Mails modern wirken und lenken zugleich den Fokus auf das Logo, das sich am oberen Ende des Header-Bereichs befindet. Das Besondere dabei: Das Logo ist nicht fix im Header-Bild integriert, sondern richtet sich je nach Öffnung auf dem entsprechenden Endgerät optimal aus.

Die Navigationsleiste, die der auf der Homepage ähnelt, sorgt für einen guten Überblick und zeigt zudem die verschiedenen Tätigkeitsbereiche des Unternehmens auf. Auch hier weist die mobile Variante großflächigere Buttons auf, die leicht klickbar sind. Damit dies gewährleistet werden kann, verwandelt sich die Navigationsleiste in der mobilen Ansicht auch in zwei statt vier Spalten. Der Footer ist ebenfalls – ganz nach dem Mobile First Konzept – kompakt gehalten. Er grenzt sich durch den Einsatz einer anderen Hintergrundfarbe vom restlichen Inhalt ab und symbolisiert so den Abschluss des Newsletters.

Übersichtliche News dank strukturiertem Aufbau

Der Aufbau des Münze Österreich Newsletters ist generell einfach und übersichtlich gehalten. Der vermehrte Einsatz der Corporate Identity Farben des Unternehmens garantiert die Strukturierung sowie den Wiedererkennungswert. Um dem Newsletter etwas Leichtigkeit zu verleihen, werden zwischen den einzelnen Abschnitten Trennlinien eingebaut. Dies lockert die Aussendungen zusätzlich auf.

Diese Vorteile werden zudem durch die Besonderheiten auf mobilen Endgeräten unterstützt. Eine Mobile First Vorlage ist perfekt auf die Gegebenheiten des geringeren Platzangebotes optimiert. So gibt es in der mobilen Variante des Mailings keine zweispaltigen Elemente – diese werden nur auf Desktop Geräten dargestellt. Die Produkte von Münze Österreich werden präsenter dargestellt, was die Klickrate sowie im weiteren Schritt die Verkaufsabschlüsse steigert.

Mobile und Desktop in einer Vorlage perfekt vereint

Die Münze Österreich schafft es mit dem neuen Responsive Template durch die Kombination aus den CI-Farben, den Einsatz von Weißflächen und Trennlinien und durch gut lesbare Fonts, einen übersichtlichen und gut strukturierten Newsletter zu verschicken, der sowohl auf Desktop Anwendungen als auch auf mobilen Endgeräten gut lesbar und klickbar ist.

Werfen Sie doch einmal einen Blick auf Ihre Statistik – verzeichnen Sie eine hohe Zahl an mobilen Öffnungen? Dann verschenken Sie Ihr Potenzial nicht und nutzen Sie den Mobile First Ansatz für sich – wir helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung!

Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren