E-Mail Marketing Studie zum 1. Halbjahr 2018 - inklusive Bonusmaterial! Jetzt herunterladen >

Versenden von individualisierten Trigger-Mails - SendTriggerMails

Versenden von individualisierten Trigger-Mails

Die Methode SendTriggerMails ermöglicht das Versenden von ereignisabhängigen Kampagnen mit Inhalten, die für jeden Abonnenten individuell sind – den sogenannten individualisierten Trigger-Mails (zB Buchungs- oder Bestellbestätigungen).

Um SendTriggerMails benutzen zu können, wird eine E-Mail Kampagne mit allen Basisinformationen (zB Einleitung und Abschluss) benötigt. Im SendTriggerMailsRequest werden dann die übrigen Inhalte, welche für jeden Abonnenten individuell sind, übergeben und die fertig zusammengestellte E-Mail an den jeweiligen Abonnenten versendet.

Request Properties

CampaignId
Die Id der zu versendenden E-Mail Kampagne. Diese Kampagne muss ereignisabhängig sein und den Typ „Individualisierte Inhalte“ aufweisen.
Typ der Eigenschaft: Guid

TriggerMails
Die Liste der zu versendenden Trigger Mails.
Typ der Eigenschaft: Liste von TriggerMail

TriggerMailIds
Die Liste der IDs der zu versendenden Trigger-Mails. Die IDs werden beim Generieren von Triggermails erstellt.
Typ der Eigenschaft: LONG

UseIRated
Gibt an, ob die Abschnitte der E-Mail Kampagne mit iRated sortiert werden sollen.
Typ der Eigenschaft: BOOL
Hinweis: UseIRatedSpecified immer auf „true“ setzen, da sonst die Daten von UseIRated nicht übertragen werden.

IgnoreCulture
Gibt an, ob Abonnenten mit anderer Sprache beschickt werden sollen. Ist diese Eigenschaft auf TRUE gesetzt, dann werden alle Abonnenten beschickt, auch wenn sie nicht die gleiche Sprache wie die E-Mail Kampagne haben (zB wenn deutschsprachige Abonnenten auch eine englische E-Mail Kampagne erhalten sollen). Wird die Eigenschaft auf FALSE gesetzt, dann werden nur Abonnenten mit derselben Sprache wie die E-Mail Kampagne beschickt. Abonnenten mit einer anderen Sprache werden ausgeschlossen und scheinen im SendTriggerMails-Response unter Errors auf. Wird kein Wert angegeben, so wird standardmäßig TRUE verwendet.
Typ der Eigenschaft: BOOL

UseRTR
Gibt an, ob Abonnenten, die auf der österreichischen ECG Liste stehen, vom Versand ausgeschlossen werden sollen. Wenn diese Eigenschaft auf TRUE ist, dann werden die Abonnenten der österreichischen ECG Liste vom Versand ausgeschlossen und scheinen im SendTriggerMailsResponse unter Errors auf. Wenn diese Eigenschaft auf FALSE ist, dann erfolgt kein Abgleich mit der österreichischen ECG Liste und es werden alle Abonnenten beschickt. Wird kein Wert angegeben, so wird standardmäßig FALSE verwendet.
Typ der Eigenschaft: BOOL

ConsiderSubscriberExclusionCriterias
Gibt an, ob die Ausschlusskriterien beim Versand berücksichtigt werden sollen. Ist diese Eigenschaft auf TRUE, dann werden abgemeldete und deaktivierte Abonnenten sowie Abonnenten auf der Blacklist oder Robinsonliste vom Versand ausgeschlossen. Diese Abonnenten scheinen dann im SendTriggerMailsResponse unter Errors auf. Ist die Eigenschaft auf FALSE, dann werden keinerlei Ausschlusskriterien geprüft und keine Abonnenten vom Versand ausgeschlossen. Wird kein Wert angegeben, so wird standardmäßig FALSE verwendet.
Typ der Eigenschaft: BOOL

ConsiderDOIStatus
Gibt an, ob der Double-Opt-In Status beim Versand berücksichtigt werden soll. Ist diese Eigenschaft auf TRUE, dann werden nur Abonnenten mit den Werten „Extern dokumentiert“ und „Double-Opt-In bestätigt“ beschickt. Alle anderen werden ausgeschlossen und scheinen im SendTriggerMailsResponse unter Errors auf. Ist die Eigenschaft FALSE, dann wird der Double-Opt-In Status nicht berücksichtigt und alle Abonnenten beschickt. Wird kein Wert angegeben, so wird standardmäßig FALSE verwendet.
Typ der Eigenschaft: BOOL

Beispiel Request "Trigger-Mail versenden"

Der folgende Request versendet ein Trigger-Mail mit einem individuellen Abschnitt, in dem die Bestellnummer sowie die bestellten Produkte angezeigt werden.

JSON
//https://sys.mailworx.info/Services/JSON/ServiceAgent.svc/SendTriggerMails
{
    "request": {
        "Language": "DE",
        "SecurityContext": {
            "Account": "account",
            "Username": "username",
            "Password": "*****",
            "Source": "application name"
        },
 "CampaignId": “5289f2e1-ea6b-4a9a-954d-fe3d7789dfe9”,
        "UseIRated": "true",
        "TriggerMails": {

            "SubscriberId": "d9a585bc-1234-4c76-b6be-4ada4dcaa26c",
            "Sections": {
		  "SectionDefitionName": "Artikel klein",
		  "StatisticName": "Bestellübersicht",
		  "Fields": {
		  	"__type": "TextField:#Eworx.Mailworx.ServiceInterfaces",
		  	"InternalName": "as_hl",
		  	"UntypedValue": "Ihre Bestellung [%mwtm:TriggerMailBestellNr%]"
		   },
                 {
			"__type": "TextField:#Eworx.Mailworx.ServiceInterfaces",
		  	"InternalName": "as_text",
		  	"UntypedValue": "FolgendeProdukte wurden bestellt:<br />" +
					  "LenovoIdeaPad 300<br />" +
					  "HP Officejet 7162 e<br />" +
					  "<br />" +
	          }
             }
         },
	 "Data": {		
		"Key": "TriggerMailBestellNr",
		"Value": "954311567",
        }
    }
}
XML
<soap:Envelope xmlns:soap="http://www.w3.org/2003/05/soap-envelope" xmlns:ser="https://sys.mailworx.info/Services/ServiceAgent.asmx"  xmlns:xsi="http://www.w3.org/2001/XMLSchema-instance">
 <soap:Header/>
  <soap:Body>
   <ser:SendTriggerMail>
    <ser:request>
     <ser:Language>DE</ser:Language>
      <ser:SecurityContext>
       <ser:Account>account</ser:Account>
       <ser:Username>username</ser:Username>
       <ser:Password>*****</ser:Password>
       <ser:Source>application name</ser:Source>
     </ser:SecurityContext>
     <ser:CampaignId>5289f2e1-ea6b-4a9a-954d-fe3d7789dfe9</ser:CampaignId>
     <ser:UseIRated>true</ser:UseIRated>
     <ser:TriggerMails>
      <ser:SubscriberId>d9a585bc-1234-4c76-b6be-4ada4dcaa26c</ser:SubscriberId>
      <ser:Sections>
       <ser:SectionDefinitionName>Artikel klein</ser:SectionDefinitionName>
       <ser:StatisticName>Bestellübersicht</ser:StatisticName>
       <ser:Fields>
        <ser:1>
         <ser:__type>TextField:#Eworx.Mailworx.ServicInterfaces</ser:__type>
         <ser:InternalName>as_hl</ser:InternalName>
         <ser:UntypedValue>Ihre Bestellung[%mwtm:TriggerMailBestellNr%]</ser:UntypedValue>
        </ser:1>
        <ser:2>
         <ser:__type>TextField:#Eworx.Mailworx.ServicInterfaces</ser:__type>
         <ser:InternalName>as_text</ser:InternalName>
         <ser:UntypedValue>Folgende Produkte wurden bestellt:<br />LenovoIdeapad 300
                           <br />HPOfficejet 7162 e<br /> <br /> 
         </ser:UntypedValue>
        </ser:2>
       </ser:Fields>
      </ser:Sections>
      <ser:Data>
       <ser:Key>TriggerMailBestellNr</ser:Key>
       <ser:Value>954311567</ser:Value>
      </ser:Data>
     </ser:TriggerMails>
    </ser:request>
   </ser:SendTriggerMail>
  </soap:Body>
 </soap:Envelope>

Response Objekt

Errors
Eine Liste der Fehler, die während des Versands der Trigger-Mails aufgetreten sind.
Typ der Eigenschaft: Liste von SendTriggerMailError