Zielgruppen durch dynamische Abonnentengruppen

Jeder Ihrer Abonnenten hat unterschiedliche Bedürfnisse beziehungsweise Interessen. Ihr Ziel ist es, genau diese Erwartungen an Ihren Newsletter zu erfüllen. Dabei ist es besonders wichtig, die Zielgruppe zu kennen und die Abonnenten auch in entsprechenden Abonnentengruppen zu klassifizieren. Mit Abonnentengruppen haben Sie somit das benötigte Werkzeug zur Segmentierung Ihrer Zielgruppe zur Verfügung.

In Ihrem Newsletter Tool mailworx bieten wir Ihnen neben statischen Abonnentengruppen auch die Möglichkeit, eine dynamische Zielgruppe zu erstellen. Das bedeutet für Sie, dass Sie nur einmal die zu erfüllenden Kriterien definieren müssen und ab diesem Zeitpunkt funktioniert die Zuordnung der Abonnenten voll automatisch. Dabei ergeben sich breite Einsatzgebiete. Hier nur drei der zahlreichen Beispiele, die auch Sie bei Ihren Marketing Maßnahmen einsetzen können:

  • Klassiker: Ansprache der Geschlechter
    Sprechen Sie Männer und Frauen unterschiedlich an. Nutzen Sie zur Kategorisierung am besten das Abonnentenfeld „Anrede“. Sie können einerseits bereits bei der personalisierten Anrede damit arbeiten, haben aber zusätzlich auch die Möglichkeit, die Inhalte (Text & Bild) perfekt auf die unterschiedlichen Geschlechter anzupassen. Ihre Leser können sich besser mit Ihrem Newsletter identifizieren und schließen schneller das gewünschte Ziel ab.
  • Einsteiger: Interessenten vs. Kunden
    Sie wissen doch ganz genau, wer Ihre Kunden sind. Verknüpfen Sie diese Information mit Ihrer Abonnentendatenbank und profitieren Sie von den zusätzlichen Kriterien zur Erstellung einer Zielgruppe. Speichern Sie die entsprechenden Daten in einem eigenen Abonnentenfeld und erstellen Sie eine dynamische Abonnentengruppe. Ab sofort können Sie bei gezielten Maßnahmen zwischen Ihren Interessenten und Kunden unterscheiden.
  • Fortgeschrittener: Verhalten der Empfänger
    Beziehen Sie auch das Verhalten Ihrer Empfänger mit in Ihre Zielgruppensegmentierung ein. Zeigt ein Leser durch einen Klick Interesse an einem Thema können Sie dies in einem Abonnentenfeld speichern. Das Kriterium für die dynamische Abonnentengruppe ist gefunden. Besitzen Sie in anderen Systemen (CRM, Online Shop, etc.) ebenfalls relevante Daten, können Sie diese über eine Schnittstelle in die Abonnentendatenbank synchronisieren und für Ihre Aktivitäten nutzen.

Jetzt neu: Statistik-Kriterien

Mit mailworx 9.5 erweitern wir am 12. Dezember 2018 das Einsatzgebiet von dynamischen Abonnentengruppen um einen weiteren spannenden Punkt. Die Statistik-Kriterien ermöglichen Ihnen ganz neue Möglichkeiten und stehen Ihnen in Form eines Datumsfeldes direkt bei der Kriterien-Auswahl zur Verfügung:

  • Datum letzte versendete E-Mail Kampagne
  • Datum letzte zugestellte E-Mail Kampagne
  • Datum letzter Rückläufer
  • Datum letzte Öffnung
  • Datum letzte Lesung
  • Datum letzter Klick

Beispiel: Verschaffen Sie sich einen Überblick
Verlieren Sie auch manchmal den Überblick über Ihre Abonnenten? Versenden Sie zum Beispiel regelmäßig Newsletter an unterschiedliche Zielgruppen, so kann es leicht sein, dass manche Ihrer Abonnenten in keinen Ihrer Filter passen und somit schon länger nichts von Ihnen gehört haben. Mit dem Abonnentenfeld „Datum letzte zugestellte E-Mail Kampagne“ können Sie ganz rasch sehen, ob das auch in Ihrem Abonnentenstamm der Fall ist. Die entsprechende Abonnentengruppe können Sie auch direkt nutzen, um wieder einmal mit den entsprechenden Empfängern in Kontakt zu treten.

Beispiel: Reaktivieren Sie Ihre Abonnenten
Leider sind nicht immer alle Newsletter Abonnenten so aktiv wie manche andere. Durch Reaktivierungskampagnen kann man versuchen, den inaktiven Empfängern einen zusätzlichen Anreiz zu bieten. Mit dem neuen Abonnentenfeld „Datum letzte Öffnung“ können Sie ganz einfach die aktiven von den inaktiven Abonnenten trennen. Filtern Sie zum Beispiel alle Empfänger, deren letzte Öffnung nicht innerhalb der letzten 6 Monate stattgefunden hat und probieren Sie, diese erneut vom Mehrwert Ihres Newsletters zu überzeugen.

Das tolle dabei: Durch die Verwendung von dynamischen Abonnentengruppen können Sie zu jedem Zeitpunkt auf aktuelle Daten zurückgreifen. Die Verwendung dieser speziellen Statistik-Kriterien eigenen sich besonders gut auch in Verwendung mit dem mailworx Workflow Editor. So können Sie zum Beispiel Ihre Reaktivierungskampagnen voll automatisiert über die Bühne gehen lassen.

Kommentar schreiben