Best Practice: Zurich verpackt die wichtigsten Informationen im optimalen Design

Ein Newsletter Design, das die Distribution des Inhaltes perfekt unterstützt? Das sollte das Ziel eines E-Mail Marketing Templates sein. Die Zürich Versicherungs-Aktiengesellschaft zeigt wie es geht und verpackt die wichtigsten Informationen in unterschiedlichen Abschnitten, die perfekt auf den jeweiligen Inhalt abgestimmt sind.

Das Newsletter Template bildet die Hülle Ihrer Aussendungen. Um Leser langfristig zu binden und zu begeistern, müssen natürlich auch die inneren Werte stimmen. Holen Sie sich Tipps von unserem Best Practice Beispiel, um auch Ihre E-Mail Marketing Kampagnen zu optimieren.

zurich

3-spaltige Artikel: Informativ & platzsparend

Man könnte es fast als Luxus-Problem bezeichnen: Zu viele Inhalte, die in einem Newsletter verpackt werden sollen. Doch es gibt auch eine optimale Lösung dafür: Nutzen Sie 3-spaltige Abschnitte. Innerhalb eines Abschnittes können Sie drei unterschiedliche Themen behandeln – weitere Informationen dazu gibt’s dann auf Ihrer Website.

Machen Sie’s wie in unserem Best Practice Beispiel. Übersichtliche Icons, kurze Teaser-Texte und auffallende Call-To-Actions sorgen dafür, dass alle Inhalte optimal in Ihrem Newsletter platziert werden, diese aber im Gesamten nicht zu lange beziehungsweise zu überladen wirken.

Bewährtes Kachel-System im Newsletter Design

In den vergangenen Jahren hat sich ein sogenanntes Kachel-System in Form von Abschnitten im E-Mail Marketing eingebürgert. Der übersichtliche Aufbau sowie die Möglichkeit von unterschiedlichen Darstellungsmethoden des Inhaltes haben sich bewährt. Durch unterschiedliche Farbgebung, die auch perfekt auf das Corporate Design der Zurich abgestimmt ist, können Inhalte hervor- beziehungsweise abgehoben werden.

Auffällige Call-To-Actions kommen gut zur Geltung und gliedern sich perfekt in die Struktur des gesamten Newsletters ein. So wird die Aufmerksamkeit der Leser generiert, um diese zu weiteren Informationen zu leiten – gleichzeitig werden die Klickraten gesteigert.

Umfragen steigern die Partizipation Ihrer Leser

Um die Partizipation der Leser mit den Newslettern zu steigern, hat sich Zurich etwas Besonderes einfallen lassen. In fast jeder ihrer Aussendungen kommt eine kleine Blitz-Umfrage vor. Die Empfänger können zu einem Thema miträtseln und setzen sich intensiver mit den gelieferten Inhalten auseinander. Außerdem lernt man so direkt seine Zielgruppe besser kennen.

Kommentar schreiben