Best Practice: Vom Messe-Kontakt zum Kunden

Es müssen nicht immer Newsletter im klassischen Sinn sein. Schließlich kann E-Mail Marketing viel mehr: Es ist ein ideales Werkzeug für den Vertrieb, wenn es darum geht, aus Leads Kunden zu machen.

Nehmen wir die Nachbearbeitung von Kontakten, die auf Messen geknüpft wurden: Auf Messen prasseln viele Eindrücke auf die Besucher ein. Wer in den Köpfen der Interessenten bleiben will, sollte sich zeitnah in Erinnerung rufen. Die statistische Auswertung der Reaktionen auf die E-Mail Kampagne gibt außerdem Hinweise darauf, welche Gesprächspartner aktuell das meiste Interesse zeigen und am schnellsten kontaktiert werden sollten.

Ein Tipp gleich vorweg: Vergessen Sie nicht darauf, sich die Einwilligung für die Zusendung von E-Mails bereits beim Gespräch am Messestand einzuholen. Am besten Sie halten diese gut nachvollziehbar auf dem Messe-Kontaktbogen fest.

Ein schönes Beispiel für die Messe-Nachbearbeitung mittels E-Mail Marketing haben wir bei unserem Kunden Microtronics gefunden.

Microtronics

Bekannte Gesichter sprechen lassen

Während eines Messetages lernt man so viele neue Gesichter kennen, dass man sie am Ende des Tages kaum noch unterscheiden, geschweige denn einem Produkt zuordnen kann. Microtronics bedankt sich im Namen des Ansprechpartners auf der Messe für den Besuch am Stand und den inspirierenden Gedankenaustausch. Mit einem Foto vom Gesprächspartner wird die Erinnerung aufgefrischt – Anknüpfungspunkte werden so auf einen Blick hergestellt, ohne dass auch nur eine Zeile vom Text gelesen werden muss.

Schlüsselargumente knackig zusammengefasst

Wie erklärt man individuelle Machine-to-Machine bzw. Internet of Things Lösungen in wenigen Worten? Man beschränkt sich auf Kernaussagen, die dem Interessenten einen wirklichen Nutzen bieten. „In 3 Wochen zum Produkt“ – wer an einer schnellen Umsetzung interessiert ist, fühlt sich hier definitiv angesprochen. Zusätzlich geht Microtronics in der Kampagne auf Fragen ein, die auf der Messe häufiger gestellt wurden.

Dürfen wir Sie auf einen Kaffee einladen?

Der Stellenwert eines persönlichen Kontaktes wird durch nichts überboten. Wiedersehen macht Freude, vor allem wenn man eine so sympathische Einladung erhält. „Kostenlosen IoT Coffee vereinbaren“ hört sich einfach viel besser an als „Vereinbaren Sie jetzt gleich einen Termin“. Die Formulierung und Platzierung der Call-to-Actions spielt bei solchen Aktionen eine große Rolle. Die Einladung zum gemeinsamen Kaffeetrinken und unverbindlichen Gespräch platziert Microtronics deshalb bereits in der Einleitung und noch einmal auffällig am Ende der E-Mail Kampagne.

Kommentar schreiben