Mehrfachbesendungen vermeiden

Vermeiden Sie Überflutung im Posteingang Ihrer Abonnenten

„Doppelt hält besser“ – eine Aussage, die einem oft über die Lippen kommt. Sie gilt jedoch nicht beim Versenden von Newslettern. Da kann es schon vorkommen, dass man sich einen Abonnenten vergrämt, weil er einen Newsletter öfter als einmal bekommt.

Wie kann das passieren?

Ein Abonnent kann sich zweimal oder öfter mit der gleichen E-Mail Adresse in Ihrem Abonnenten Verzeichnis befinden, weil er evtl. eine E-Mail Adressen wie office@….at, contact@….at, etc…, die es häufig bei größeren Unternehmen gibt und mehreren Personen gleichzeitig zugeteilt ist, angemeldet hat. Dies kann auch durch den automatischen Import ins Verzeichnis gelangt sein.

Wie können Sie es vermeiden?

Damit Sie solche Mehrfachbesendungen ausschließen können, erscheint in diesem Fall nun bei der Versandprüfung eine Zusatzfunktion in einem orangen Feld. Mit einem Klick auf den Button „E-Mail Adressen nur einmal beschicken“ aktivieren Sie nun diese Funktion und jeder Abonnent erhält die Kampagne nur einmal.

Mehrfachbesendungen vermeiden_1

Die Anzahl der Mehrfachbesendungen, die Sie gerade ausgeschlossen haben, ist nun bei den Versandzahlen unter „Abonnenten mit gleicher E-Mail Adresse“ ersichtlich.

Mehrfachbesendung_22

Genaue Informationen und E-Mail Adressen der ausgeschlossenen Mehrfachbesendungen werden aufgelistet, indem Sie einen Klick auf den Text „Abonnenten mit gleicher E-Mail Adresse machen.

Mehrfachbesendung_3

Kommentar schreiben