Erfolgsstory: Doppelter Vize-Weltmeister liebt sein Wakeboard und mailworx

19 Dezember
2016
Schlagwörter:

Daniel Fetz, oder wie ihn seine Fans besser kennen „Fetzy“ ist eingefleischter Wakeboard-Profi und überzeugter Flexitarier (95% vegetarisch). Im November 2016 holte er sich bei den diesjährigen Weltmeisterschaften in Mexiko bereits zum zweiten Mal den Vize-Weltmeister-Titel im Cable Wakeboarden.

Wenn er sich nicht gerade mit den Besten der Welt misst, gibt er seine Erfahrung als Coach weiter. Er trainierte schon das österreichische Nationalteam und betreibt seine eigene Wakeboard- und Wakesurfschule am Salmsee.

daniel_fetzDie Weltmeisterschaften in Mexiko waren für mich 2016 klarerweise mein persönliches Highlight. Auch wenn ich lieber die Goldmedaille nach Österreich geholt hätte, bin ich doch sehr stolz und dankbar für diesen Erfolg. Diese Erfahrung wollte ich mit meinen Fans und Sponsoren teilen und mich für die vielen Glückwünsche und die gewaltige Unterstützung bedanken.

mailworx  wurde mir kurz davor von einer Freundin empfohlen und ich dachte mir, eine E-Mail Marketing Software wäre eigentlich ideal um Fotos, Videos und Erinnerungen mit meinen Kontakten zu teilen und außerdem praktisch, um meine Online-Kurse und Sommer-Camps zu promoten.

 


Fetzy ist ein spontaner Typ und nach einem kurzen E-Mail Marketing Crashkurs Ende November legten er und sein Team sofort los.

Wir sind ohne Übertreibung total begeistert! Beim ersten Einstieg in mailworx konnten wir gleich erkennen, dass die Benutzeroberfläche besonders übersichtlich und auch intuitiv bedienbar ist. Ob Mac- oder Windowsnutzer, es ist leicht zu „durchschauen“. Die Infos darüber, was dieses System alles kann, wurden uns super verständlich beim Workshop mit Natalie Keplinger erklärt. Wir hatten durch andere kleinere Programme schon eine ungefähre Idee, waren trotzdem überrascht über den Umfang der Einstellungen, vor allem, was man mit den Adressen noch alles anstellen kann, wie z.B. die verschiedenen Gruppen, das Weiterverarbeiten der Versand-Infos und auch wie detailliert die Auswertungen aufgeschlüsselt werden – eine Freude besonders für den Controlling-begeisterten Chef 🙂 Wir konnten gleich losstarten und hatten keine Probleme mit dem Erstellen unseres Newsletters!
Wir wollten den Newsletter nicht als Werbung gestalten, sondern als persönliche Nachricht. Mit der Newsletter-Vorlage konnten wir das schnell umsetzen und freuten uns über viele nette Reaktionen in unserem Posteingang.

Fasziniert waren wir auch davon, dass man vor dem richtigen Absenden noch 2 Sendungen mit verschiedenen Betreffzeilen testen konnte um zu sehen, wie sich unser gewählter Betreff auf die Versandzahlen auswirken würde. 

Obwohl Daniel dem Anschein nach eher der „verrückte“ Typ ist, hat er eine Leidenschaft für Zahlen und Statistiken.

Bei der ersten Aussendung hatten wir schon eine Öffnungsrate von über 50 %. Das macht Freude. Besonders interessant ist, welche Links und Beiträge bei unseren Freunden und Kunden am beliebtesten sind. Im letzten Newsletter war das mein Video zur Verletzungs-Prävention für Anfänger.

Auch fürs neue Jahr hat Fetzy schon so einiges geplant. Wir von mailworx wünschen viel Erfolg!

Nächstes Jahr wollen wir schon einige unserer Kampagnen automatisieren. Geplant sind unter anderem Geburtstagsmailings mit kleinen Gutscheinen.

Wollen auch Sie Ihr persönliches Erfolgserlebnis mit uns teilen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht!

Kommentar schreiben