Typfrage: So ticken Ihre Abonnenten

mailworx bietet Ihnen Analysemöglichkeiten, die es Ihnen erlauben, Ihre Newsletter Abonnenten kennenzulernen und sie richtig einzuschätzen. 

Wo lohnt es sich Beziehungen zu festigen und welchen Abonnenten sollten Sie den Laufpass geben?

Hier haben wir einige Empfehlungen für verschiedene Typen von Newsletter-Empfängern zusammengestellt!

 

Abonnententypen

 

 

Der unnahbare Typ
Dieser Typ ignoriert schon seit längerer Zeit all Ihre E-Mails, meldet sich aber auch nicht vom Newsletter ab. Überlegen Sie sich, wie Sie diesen Newsletter Abonnent mit gezielten Maßnahmen reaktivieren können. Zeigt er daraufhin noch immer kein Interesse, sollten Sie konsequent sein und ihn aus Ihrer Empfängerliste streichen.

Tipp: Statistik zur E-Mail Aktivität
Nutzen Sie dieses mailworx Feature, um die Empfänger mit geringer E-Mail Aktivität zu identifizieren. Die Kampagnen-Aktivität wird auf Grundlage der Öffnungen errechnet. Eine Aktivität von 0% bedeutet, dass der Empfänger im gewählten Zeitraum, keine der angegebenen Kampagnen geöffnet hat. Eine 25%-ige Aktivität im Beispiel von unten zeigt an, dass 3 von 12 Kampagnen geöffnet wurden. Welche Anzahl an Kampagnen zugrunde gelegt wird, ist davon abhängig, wie viele Kampagnen Sie in dem Zeitraum verschicken. Definieren Sie selbst sinnvolle Grenzen. Exportieren Sie die betroffenen Abonnenten in einer Abonnentengruppe und überprüfen Sie, ob darin Schlüsselkunden enthalten sind, die eine spezielle Behandlung erfordern.

Abonnentenstatistik

 

Der mysteriöse Typ
Das Verhalten dieses Typs ist nicht leicht zu deuten. Gelegentlich öffnet oder klickt er Ihre Newsletter, dann gibt es wieder längere Zeit keine Reaktion. Finden Sie heraus, mit welchen Themen Sie diesen Newsletter Abonnent beeindrucken können und schicken Sie ihm darauf abgestimmte Informationen.

Tipp: Klickverhalten einordnen
Definieren Sie statische Abonnentengruppen zu verschiedenen Interessen oder Themengebieten. Hinterlegen Sie bei Ihren Links die Aktion, dass der Abonnent bei Klick des Links einer bestimmten Abonnentengruppe zugeordnet wird. Diese Abonnentengruppen können Sie anschließend für gezielte Aussendungen verwenden.

 

Der zögernde Typ
Dieser Typ ist sehr zugänglich und grundsätzlich auch offen für Ihre Informationen. Er öffnet regelmäßig Ihre Newsletter, ist aber mit Klicks sehr zurückhaltend. Locken Sie ihn aus der Reserve. Experimentieren Sie mit verschiedenen Call-to-Actions oder bieten Sie ihm spezielle Angebote an, die ihn dazu animieren, den nächsten Schritt zu wagen.

Tipp: Click-to-Open-Rate
Die neue Kennzahl im mailworx Statistik Tool zeigt Ihnen, welcher Anteil Ihrer Öffner auch geklickt hat. Bei den übrigen Newsletter Abonnenten gibt es möglicherweise Handlungsbedarf!

 

Der Beziehungstyp
Dieser Newsletter Abonnent ist ein Juwel! Er konsumiert Ihre Informationen aktiv. Überlegen Sie, wie Sie diesen Abonnenten noch mehr einbinden und die Beziehung durch Interaktion noch weiter festigen können. Fragen Sie den Abonnenten mit einer Umfrage nach seiner Meinung oder schicken Sie ereignisabhängige Kampagnen mit weiterführenden Informationen.

Tipp: mailworx CRM Online Connector
Verbinden Sie mailworx für ein ideales Customer Relationship Mangement mit Ihrem CRM-System. Der mailworx CRM Online Connector V5 ist in Kürze verfügbar. Er garantiert eine perfekte Empfängersynchronisation und ermöglicht die Abbildung der Kampagnenreaktionen direkt in Microsoft Dynamics CRM.

 

Kommentar schreiben