Folgekampagnen im E-Mail Marketing

Konsequent bleiben: Mit den richtigen Follow-Up-Maßnahmen lässt sich der Erfolg von E-Mail Marketing Kampagnen steigern. Ein neues mailworx Feature erleichtert die gezielte Bearbeitung abhängig von der ersten Reaktion der Empfänger.

Es gibt Situationen, da will man sich mit dem Ergebnis einer E-Mail Aussendung nicht zufrieden geben. Manche Ziele erfordern, dass man sie mit aller Konsequenz verfolgt, wie beispielsweise die Einladung zu einem Product Launch oder einem wichtigen Kundenevent.

Weil man Abonnenten nicht immer schon beim ersten Versuch zu einer Öffnung oder einem Klick bewegen kann, hat mailworx ein Feature entwickelt, das die Nachbearbeitung von E-Mail Kampagnen unterstützt.

Folgerichtig handeln

Auf Basis einer bestehenden E-Mail lässt sich die Folgekampagne in wenigen Schritten erstellen. Dazu müssen nur einige Eckdaten, wie Betreff, Absender und Absenderadresse, angegeben sowie die Abonnenten der Folgekampagne ausgewählt werden.

Folgende Optionen stehen dabei zur Auswahl:

  • Alle Abonnenten der Basiskampagne
  • Abonnenten ohne Öffnung
  • Abonnenten mit Öffnung (ohne Klicks)
  • Abonnenten, die nicht gelesen haben
  • Abonnenten, die überflogen haben
  • Abonnenten, die gelesen haben
  • Abonnenten ohne Klicks (unabhängig von der Öffnung)
  • Abonnenten mit Klicks
  • Abonnenten, die sich abgemeldet haben

Für das Kundenevent kann man nun eine exakte Kopie oder eine geringfügig geänderte Version der Basiskampagne an alle Nicht-Öffner schicken, in der Hoffnung, sie in einem günstigeren Zeitpunkt zu erwischen. Ebenso könnte man den Abonnenten, die nicht geklickt haben, einen besonderen Anreiz bieten, z.B. einen Gutschein, mit dem sie das Produkt kostenlos testen können.


Konsequenzen ziehen

Das mailworx Statistik Tool ermöglicht einen Vergleich der Kampagnenreaktionen von Abonnenten zwischen Basis- und Folgekampagne, um Fragen wie „Welche der Nicht-Öffner der Basiskampagne haben in der Folgekampagne geöffnet“ zu beantworten. Dieser Vergleich ist aber auch auf andere Kampagnen anwendbar, wie beispielsweise den monatlichen Newsletter.

Kommentar schreiben