mailworx noch benutzerfreundlicher

Wir haben die Benutzerfreundlichkeit von mailworx für Sie erhöht: Sie erhalten ab jetzt die Kontrolle über das Speichern Ihrer Daten, wenn Sie Karteireiter wechseln!

An einem Beispiel erklärt

In mailworx können Sie mehrere Benutzer festlegen, die in Ihrem Mandant arbeiten und deren Rechte Sie einzeln verwalten können (diese Daten sind inhaltlich strukturiert und in verschiedenen Karteireitern angeführt).

Wenn Sie früher beispielsweise im Rahmen der mailworx Benutzer-Verwaltung Korrekturen an einem bestehenden Benutzer durchgeführt haben, so hat mailworx Ihre Dateneingabe selbständig gespeichert, sobald Sie den Karteireiter gewechselt haben.

mailworx Karteireiter speichern 01

Falls Sie ein gekennzeichnetes Pflichtfeld (wie z.B. den Nachnamen) nicht ausgefüllt haben, konnten Sie den Karteireiter auch nicht wechseln. Über den Button "Speichern" sind Sie wieder zur Auflistung von allen Benutzern zurückgekommen. Wenn Sie dann eine weitere Änderung an diesem Datensatz vornehmen wollten, mussten Sie sich früher beim Benutzer wieder über "Bearbeiten" zum richtigen Karteireiter durchklicken:

mailworx Karteireiter speichern 02

Ab jetzt speichert mailworx Ihre Daten erst dann, wenn Sie auf den Button "Speichern" klicken. Sie können in Ruhe Ihre Einstellungen definieren, zwischen den Reitern wechseln – also Ihre gesamten Daten eingeben, ohne bei jedem Karteireiter-Wechsel wieder zur Benutzerübersicht zurückzukehren. Zum Schluss klicken Sie einfach auf "Speichern" und alle Korrekturen werden gesichert.

mailworx Karteireiter speichern 03

Überall in mailworx, wo Karteireiter vorhanden sind, kommt diese neue Funktion zum Einsatz – beim Wechsel von Karteireitern wird nun nicht mehr automatisch gespeichert. Dies hilft Ihnen, noch effizienter mit mailworx zu arbeiten!

Kommentar schreiben