mailworx Hardware-Erweiterung für noch mehr Leistung

Sämtliche Daten des Newsletter Systems mailworx wie Bilder oder mailworx06Dokumente (PDFs) etc. liegen auf eigenen sicheren mailworx-Servern. Erst wenn der einzelne Newsletter-Empfänger seine Email öffnet, werden beispielsweise die im Newsletter enthaltenen Bilder von diesen Servern geladen.

Das neue mailworx CDN

Die zahlreichen Anfragen werden nun in einem Content Delivery Netzwerk (CDN) noch effizienter auf mehrere Server aufgeteilt, damit die Bilder und Daten bei jedem Einzelnen so schnell wie möglich geladen und angezeigt werden.

Das mailworx Content Delivery Netzwerk besteht aus mehreren über das Internet miteinander verbundenen Servern. Mit dem CDN bzw. den Datenservern werden Inhalte (v.a. große Datenmengen wie Bilder, Dokumente etc.) effizient zur Verfügung gestellt.

Die Server des CDN arbeiten zusammen, damit Anfragen von End-Benutzern (wie z.B. bei mailworx der Aufruf eines Newsletters von einem Empfänger) möglichst ökonomisch und vor allem rasch bedient werden können. Auf den einzelnen Servern liegen jeweils Kopien der Daten und ein spezielles System im CDN sorgt dafür, dass die Benutzeranfragen auf die einzelnen Server aufgeteilt werden.

Es gibt Content Delivery Netzwerke von unterschiedlichsten Anbietern, die auf mehr oder weniger öffentlichen Servern betrieben werden. Diese Server sind meist auf der ganzen Welt verteilt platziert. mailworx Benutzer profitieren nicht nur von einem CDN, das für mehr Leistung sorgt sondern sie haben vor allem den riesigen Vorteil, dass das Email Marketing System mit einem eigenen sicheren CDN arbeitet – und wie gewohnt mit Servern, die eworx in Österreich selbst betreibt und kontrolliert, die ausschließlich für mailworx arbeiten und auf die niemand sonst Zugriff hat!

Kommentar schreiben