Mandantenübergreifende Koordinationen

E-Mail-Marketing ist in einem oftmals nicht zentralisiert im Unternehmen angeordnet, sondern gerne dezentral. Hier ist ein Beispiel, dezentraler Organisation, und wie das intelligente Versandmanagement von mailworx V4.3 dies perfekt unterstützt.

Nehmen wir folgende Konstellation:

image

Die Herausforderung ist dennoch eine zentrale Vorgabe, zentrale Steuerungs- und Regelmechanismen zu besitzen.

Als Beispiel: Filiale A und Filiale B senden jeweils autonom Newsletter. Aber auch die Zentrale sendet autonom Newsletter, zum Beispiel bei der Eröffnung einer neuen Filiale.

Dabei entstehen natürlich Adressüberschneidungen und bei unglücklichem Timing bekommt eine Person mehrere Newsletter an einem Tag, wodurch die Akzeptanz sinkt und die Abmeldewahrscheinlichkeit überproportional steigt.

Die Lösung

Das intelligente Versandmanagement von mailworx wird hier eine zentrale Steuerung ermöglichen.

  • Durch Mandanten-übergreifende Versandkalender können Versandvorgänge eingeplant und besser koordiniert werden.
  • Unternehmensrichtlinien unterbindet die Überhäufung von einzelnen E-Mail-Adressen.
  • Der Zeitraumversand – dadurch wird nicht an einem Stichtag verschickt, sondern z.B.: innerhalb einer Woche – maximiert die Erreichbarkeit von Abonnenten ohne Überhäufung und verringert automatisch die Spamwahrscheinlichkeit Ihres Newsletters, da sog. Outbreak-Protection-Systeme den Newsletter nicht erkennen können.

 

Das Versandmanagement welches mit der nächsten mailworx Version kommt verbessert die Übersicht bei dezentralen Organisationen und ermöglicht entsprechende Kontroll-  und Steuerungsmechanismen.

Kommentar schreiben