Die Brücke zwischen CRM und E-Mail-Marketing

Die immer stärker wachsende Verbreitung von CRM Systemen verdeutlicht die Bedeutung von Kundendaten in Unternehmenssoftware und die sich dadurch bietende Möglichkeit wirtschaftliches Wachstum zu erfassen und ein Unternehmen auf Marktveränderungen vorzubereiten.

Viele Organisationen versuchen daher für ihre E-Mail-Marketing Integration und Anbindung eigene E-Mail-Hilfsmittel im internen CRM-System aufzubauen. Jedoch ergeben sich dabei häufig Probleme mit Schnittstellen und der internen Systemwartung. Ein dabei oft unterschätzter Punkt ist der dadurch entstehende Aufwand an Arbeitsstunden für Wartung bzw. Kontrolle der Datenreinheit und der Kommunikation mit den ISP´s.

Für eine erfolgreiche Integration bedienen sich Unternehmen daher oft einer API (Programmierenschnittstelle) als Lösung. API´s stellen die Verbindung zwischen CRM und Drittsoftware her.
Die interoperable mailworx API ermöglicht zB das Importieren, Exportieren, Synchronisieren von Abonnentendaten, Anlegen und Verwalten von Abonnentenfeldern, Versand von Newslettern etc.

Die Schnittstelle (API) ermöglicht so mailworx in andere Anwendungen zu integrieren, Informationen von anderen Anwendungen in mailworx einzubinden und Daten zu synchronisieren.

Beispiel MS CRM Connector
Der MS CRM Connector ist eine Referenzimplementierung für die Synchronisation und Integration von mailworx in ein Drittsystem ist der Microsoft Dynamics CRM Connector.


MS CRM Connector.png

In diesem Beispiel verbindet der MS CRM Connector mailworx mit dem Microsoft Dynamics CRM System. Dabei werden Marketinglisten automatisiert synchronisiert, mailworx Newsletterkampagnen im CRM System als Kanal bei CRM Kampagnen abgebildet und sämtliche Informationen die mailworx generiert in das CRM System als Kampagnenaktivität zurückgeführt.

Der MS CRM Connector von mailworx übernimmt die Synchronisation der Daten, sowie die Datenübernahme über die mailworx Standard API. Die Benutzer des Dynamics CRM Systems arbeiten dabei normal im CRM mit den vorhandenen Kontakten. Das Erstellen und Versenden von Newsletter geschieht jedoch mit mailworx. Dabei läuft der gesamte Informationsaustausch zwischen den beiden Systemen ohne Mehraufwand automatisch im Hintergrund.

Benutzer können somit aus dem CRM System direkt Newsletter (z.B.: Willkommensnachrichten an Interessenten) schicken. Die gesamten Informationen wie Klicks, Öffnungen, Rückläufer etc. werden auch hier in das CRM zurück geführt und als Aktivität hinterlegt, wodurch weitere Workflows im CRM angestoßen werden können.

Warum also Integration?

Warum ist Integration so wichtig? Die Antwort ist simpel: Einfachheit. Durch eine Schnittstelle wie der mailworx API können Benutzer Informationen von verschiedenen Quellen/Anwendungen schnell und einfach verwenden. Alles was vom Benutzer benötigt wird ist somit einheitlich durch einfaches Klicken vorhanden und abrufbar.

Kommentar schreiben